Mietvertrag für ein Lieferwagen  

I.    VERTRAGSPARTEIEN  

1.        Vermieterin:
TT-Swiss GmbH, Alemannenstrasse 2, 8953 Dietikon

2.        Mieter:

II.   MIETGEGENSTAND  

1.        Renault Trafic T29 dCi115, weiss, Lieferwagen- Kasten, unfallfrei, Baujahr 2008, Kilometer-Stand  km, Schaltgetriebe manuell, Diesel, Hubraum1'995 cm 3, Leistungen in PS 114.  

2.        Auf der Fahrerseite befindet sich am hinteren Kotflügel ein ca.10 cm langer, tiefer Kratzer.  

3.        Das Fahrzeug wird am Tage des Mietbeginns in betriebsbereitem Zustand, vollgetankt dem Mieter vor dem Geschäftslokal an der obgenannten Adresse des Vermieters übergeben.  

III.  MIETBEGINN UND MIETDAUER  

Die Miete beginnt am …………………. und ist auf die Dauer von Tage (n) fest abgeschlossen. Am letzten Tag der Miete ist das Fahrzeug bis 16.00 Uhr beim Geschäftslokal zu Händen der Vermieterin zurückzugeben. Wird dieser Termin nicht eingehalten, so ist die Vermieterin berechtigt, dem Mieter dafür eine weitere Tagesmiete in Rechnung zu stellen.  

IV.  MIETZINS  

1.        Der Mietzins beträgt Fr. 120.- pro Tag. Im Mietpreis sind eingeschlossen:  

1.     eine Fahrtstrecke von 100 km pro Tag

2.     Haftpflichtversicherung

3.     Kaskoversicherung

4.     Insassenversicherung

Wird die Kilometerlimite überschritten, so werden für jeden weiteren gefahrenen Kilometer Fr. -.80 zusätzlich in Rechnung gestellt.  

2.        Bei Übernahme des Fahrzeuges hat der Mieter den Mietzins in bar zu entrichten. Die definitive Schlussabrechnung wird bei der Rückgabe des Fahrzeuges erstellt.
Das Fahrzeug ist bei der Rückgabe vollgetankt zurückzugeben. Ist dies nicht der Fall, so ist die Vermieterin berechtigt, dem Mieter einen Betrag von Fr. 2.60 pro Liter in Rechnung zu stellen. 

V.    GEBRAUCH DER MIETSACHE

1.        Der Mieter hat das Auto mit aller Sorgfalt und gemäss Betriebsanleitung zu gebrauchen.

Bei Zuwiderhandlung wird von der Vermieterin jegliche Haftung abgelehnt.

2.        Allfällige Störungen und Defekte sind unverzüglich der Vermieterin zu melden. Bei einem Unfall ist die Vermieterin sofort zu benachrichtigen, zur Tatbestandsaufnahme ist in jedem Fall die Polizei beizuziehen.

VI.  UNTERMIETE

Das Fahrzeug darf nicht untervermietet werden.

VII.  UNTERHALT, REPARATUREN

1.        Die Dieselkosten hat der Mieter zu tragen.

2.        Reparaturen, auch in geringem Umfang, dürfen nur im Einverständnis mit der Vermieterin vorgenommen werden. Ein Ersatzwagen in Folge Unfall oder Pannen ist nicht vorgesehen.

3.        Rückvergütung des Mietzinses bei nicht verschuldeter Pannen oder Unfall: Basierend auf 100 km pro Tag, pro nicht gefahrenen Kilometer CHF. - .80 pro km rückvergütet.  

VIII. UNTERGANG. BESCHÄDIGUNG DER MIETSACHE

Die Haftpflicht-, die Kaskoversicherung und die Insassenversicherung sind im Mietzins inbegriffen.

Selbstbehalt pro Ereignis CHF 2000.-

Des Weiteren sind für allfällige Rechtsnachteile (insbesondere Regress von Versicherungen; nicht gedeckter Schaden usw.) hat der Mieter vollumfänglich einzustehen.

IX.  RÜCKGABE DER MIETSACHE

Bei der Rückgabe wird ein Rückgabeprotokoll über den Zustand des Fahrzeugs und die zurückgelegte Fahrstrecke aufgenommen.

Das Rückgabeprotokoll ist im Doppel auszufüllen und von den Parteien beiderseits zu unterzeichnen.

X.    SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1.        Der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung ist Sache des Mieters.

2.        Im Übrigen gelten die Bestimmungen des OR über den Mietvertrag (Art. 253 ff. OR).

3.        Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist der Geschäftssitz der Vermieterin. 

Weiteres:Der Mieter muss bei Mietbeginn seit mindestens einem Jahr im Besitz eines gültigen Führerausweises sein. 

Er benötigt zusätzlich eine ID oder Pass. 

Vorauszahlung in CHF und in Bar (keine Kreditkarten Zahlung) nach Vertragsabschluss.